Chronik - Bannerweihe 1968

(Verfasst und gestaltet von Johnny Glover)

 

Vom 27. bis zum 29. Juli 1968 wurde das 16jährige Stiftungsfest mit Bannerweihe gefeiert. Dieses gipfelte am 28. Juli in einem Umzug, der von 19 anderen Feuerwehren und fünf Spielmannszügen begleitet wurde. So konnte die FFW Beedenkirchen ihren neuen Banner mit Stolz zum ersten Mal tragen. Der Schildträger (Nr. 25) ist Peter Eckel, der 25 Jahre später zum Vereinsvorsitzenden gewählt wird.

 

Auf dem Banner, der von der Ehrengarde in weißen Helmen begleitet wird stehen rechts zwei Jahreszahlen. Die obere ist das Gründungsjahr der FFW Beedenkirchen (1952), darunter das Jahr der Bannerweihe (1968).

 

In der Mitte ist die Kirche von Beedenkirchen mit Treppenaufgang und Gedenktafel vom ersten Weltkrieg abgebildet.

 

Unten sind zwei Wappen zu erkennen: Links das vom Land Hessen, rechts des Landkreises Bergstraße. Damals gab es die Gemeinde Lautertal noch nicht.


Ein Wimpel vom Stiftungsfest

 



(Bild Anklicken)


 

Aus der Wochenzeitung für den Odenwald "Samstag", Nr. 31 vom 3. August 1968

 

Auf einer kleinen Wiese hinter der Gaststätte "Zur Linde" wurde das Festzelt aufgestellt. Der damalige Wehrführer bzw. Ortsbrandmeister, Heinrich Kaffenberger saß im dreirädigen Rollstuhl. Stellvertretend führte Peter Hechler die Feuerwehr.

 


Nach dem Fest beim Zeltabbau