Chronik - Neues Gerätehaus 1974

(Diese Seite befindet sich noch im Aufbau)

 

Nach dem das alte Spritzenhaus in der Hechlergasse 10 Jahre zuvor der Feuerwehr nicht mehr zur Verfügung stand, wurde das mit erheblicher Eigenleistung der Wehr neugebaute Gerätehaus "Am Stotz" (damals Hauptstrasse 23) errichtet.

 

 

Während der Planungs- und Bauphasen erlebte Beedenkirchen einige politische Veränderung durch den Anschluß an Reichenbach und dann den Beitritt zu Lautertal. Es gab in dieser Zeit drei verschiedene Dienstherren der Feuerwehr. Trotzdem gelang es der Feuerwehr in Beedenkirchen eine funktionelle Unterbringung des Gerätes zu schaffen.

 

Laut Zeitungsbericht (siehe: Zeitungsartikel) erstreckte sich der Bau über mehrere Jahre und hat über DM 200.000 gekostet. Am 6. Oktober 1974 wurde es der Feuerwehr feierlich übergeben.

 

 

 

 

Zeitungsartikel:

(Zum Größerdarstellen:
Die Strg-Taste festdrücken und
die +Taste betätigen bzw.
am Rollrad der Maus drehen)

 

 

 BA 10. Okt. 1974