Chronik - Das neue Löschfahrzeug

(Steckbrief des neuen Fahrzeugs)

Im Laufe der Jahre hat es sich herausgestellt, dass wegen den verstreut liegenden Anwesen (die größte zu betreuende Fläche in Lautertal) mit oft beschwerlichen Zufahrtmöglichkeiten nicht selten über Feld- bzw. Waldwege die vorhande Antriebsart des alten LF8 am Limit war. Auch die Motorleistung beim immer voller beladenen LF8 war nicht optimal. Dazu kamen die immer höhere Anforderung an die Wehr, die eine stetige Erweiterung der Ausstattung verlangte. Die Tage des alten Fahrzeuges waren gezählt. Somit wurde schon lange über ein neues Löschfahrzeug für Beedenkirchen nachgedacht.

 

Durch eine Landesaktion und starkes Engagement des damaligen Wehrführers, Jürgen Schellhaas und den stellvetretenden Wehrführers, Martin Vonderheid ist es gelungen Mittel für das lang überfällige neue Fahrzeug bewilligt zu bekommen. Allerdings wurde die engültige Bestellung einige Male noch hinausgezögert. 2009 war es endlich soweit und Ende Oktober wurde das neue Fahrzeug ausgeliefert. Am 29. Oktober stand abends das lang ersehnte neue Löschfahrzeug endlich auf dem Feuerwehrhof in Beedenkirchen. Die Ankunft war erwartet und wurde gleich gefeiert.

Aufnahme: Johnny Glover

Aufnahme: Johnny GloverAufnahme: Johnny Glover

Aufnahme: Johnny Glover

Aufnahme: Johnny GloverAufnahme: Johnny Glover

 

Am 1. November gab es das traditionelle Wellfleischesssen von der Feuerwehr organisiert. So war das neue Fahrzeug zum bestaunen ausgestellt.

 

Am 21. März wurde das Fahrzeug offiziell der freiwilligen Feuerwehr Beedenkirchen übergeben (siehe Chronik).