Steckbrief des neuen LF 10/6

Foto: Glover

Das Löschgruppenfahrzeug 10/6 (LF 10/6) ist das kleinste genormte Löschgruppenfahrzeug im deutschen Feuerwehrwesen (DIN 14530 Teil 5). In unserem Fall handelt es sich um ein 220PS, 11 Tonnen MB Allradfahrgestell mit Magirus ALUFIRE 3 Aufbau. Auf dem Bild oben ist unser Fahrzeug dieser Baureihe zu sehen.

 

Das LF 10/6 dient dem Abarbeiten kleinerer Schadenslagen oder, bei größeren Schadensereignissen, als Erstangriffsfahrzeug bis zum Eintreffen weiterer Kräfte. Es verfügt über eine Gruppenbesatzung (9 Kräfte), eine fest im Heck eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Normleistung von 1000 Litern bei 10 bar Druck.

 

Foto: GloverFoto: Glover

 

Zusätzlich ist es mit einer weiteren tragbaren Pumpe gleicher Leistung und einem Lichtmast (2x 1000W) ausgestattet. Darüber hinaus ist das Fahrzeug mit der üblichen Beladung zur Menschenrettung und Brandbekämpfung sowie einer Zusatzbeladung zur technischen Hilfeleistung beladen.

 

Foto: GloverFoto: Glover

 

Foto: Glover

Zur weiteren Ausstattung gehören unter anderem:

        - Schnellangriffseinrichtung mit 50m

          Schlauch DN 25

        - Schlauchmaterial, Armaturen und

          Strahlrohre unterschiedlicher Dimensionierung

        - Atemschutzgeräte

        - Hochleistungslüfter

        - vierteilige Steckleiter

        - 120 Liter Schaummittel

        - Beleuchtungssatz

        - Stromerzeuger 9KVA

        - Motorsäge

        - Hydraulischer Hilfeleistungssatz

          (Rettungsschere / Spreizer)

        - Handwerkszeug

 

Mittlereweile sind weiteres Zubehör vom FFW-Verein finanziert dazugekommen.

Foto: Glover

 

Foto: Glover

Foto: GloverFoto: Glover