Bevor die B-Säule  durchtrennt wird, wird das Fahrzeug vorn und hinten mit Rettungszylinder und Hebekissen gestützt.