Die Jugend soweit nicht als "Vermisste" , oder wie Markus Seehaus als Fotograf eingesetzt, schaut sich das geschehen von den Logenplätzen aus an.