Was ist First Responder

 

Ich habe den Rettungsdienst gerufen – und die Feuerwehr kommt !?

Das First-Responder-System

Der Begriff „First-Responder“ stammt aus den USA und lässt sich übersetzen mit „erste organisierte Antwort auf ein Hilfeersuchen“, bzw. mit „zuerst eintreffende Einheit“. Als "First-Responder" kommen Einheiten der Feuerwehr und / oder der örtlichen  Hilfsorganisationen als organisierte Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zum Einsatz und zwar insbesondere dann, wenn der Rettungsdienst auf Grund langer Anfahrten oder auch wegen Überlastung nicht rechtzeitig eintreffen kann. Da die Feuerwehren mit einem gut ausgebauten, flächendeckenden und funktionierenden Alarmierungssystem ausgerüstet sind, besteht die Möglichkeit, das therapiefreie Intervall durch die Einrichtung eines so genannten First-Responder-System zu verkürzen. Als therapiefreies Intervall wird die Zeit zwischen dem Eintritt eines lebensbedrohenden Zustandes bis zur Erstversorgung durch Rettungsdienstpersonal bezeichnet.

      Die alarmierten Feuerwehrkräfte ergreifen dabei Maßnahmen wie zum Beispiel:

Sicherung / Wiederherstellung von Bewusstsein,  Atmung und Kreislauf

Herz-, Lungenwiederbelebung evt. Frühdefibrillation (AED)

Wundversorgung

Retten aus dem Gefahrenbereich

Einweisen von Rettungsdienstpersonal und dessen Unterstützung.

Transport der Besatzung des Rettungshubschraubers vom Landeplatz zur Einsatzstelle

           Dabei werden den Betroffenen keinerlei Kosten in Rechnung gestellt

 

 

Zurück