Pressespiegel des Heppenheimer Geschichtsvereins

Reich bebilderte Broschüre zum fünfzigsten Jubiläum

Auf der Mitgliederversammlung des Heppenheimer Geschichtsvereins stellte dessen Vorsitzender Karl Härter die jüngste Publikation des Vereins vor, die anlässlich des fünfzigjährigen Vereinsjubiläums entstand: "Fünfzig Jahre Heppenheimer Geschichtsverein 1959-2009 - Beiträge zur Geschichtskultur der Stadt Heppenheim" ist die 116 Seiten umfassende und reich bebildert Broschüre betitelt.

Einen großen Raum nimmt naturgemäß die Dokumentation der Jubiläumsveranstaltung des Vereins im Kurfürstensaal des Kurmainzer Amtshofes ein. Auch die Bildpräsentation von Dieter Schnabel ist enthalten. Aus seinem Archiv hat er nahezu 50 alte Bilder beigesteuert, die die Veränderungen Heppenheims in den letzten 50 Jahren zeigen. Die Gründung und Geschichte des Vereins dokumentiert der ebenfalls abgedruckte, reich bebilderte Festvortrag von Karl Härter. Darüber hinaus enthält die Broschüre weitere Beiträge über die Vorsitzenden und Vorstände und die Arbeit des Vereins von Manfred Bräuer, Hans Joachim Büge und Rolf Geiger.

Der zweite Teil der Broschüre geht über das Jubiläum hinaus und berichtet aus der Arbeit und von den Forschungen des Vereins. Natürlich darf hier die Geschichte der "Starkenburg" nicht fehlen, die mit Unterbrechungen seit 1924 als Heimatbeilage, erst des Verordnung- und Anzeigeblatts, dann der Südhessischen Post und nunmehr des Starkenburger Echos erscheint und die nun vom Geschichtsverein verantwortlich herausgegeben und redigiert wird.

Manfred Bräuer und Karl Härter stellen in einem weiteren Beitrag "Heppenheim und seine Umgebung in alten Karten" dar. Der Artikel präsentiert 15 Karten, die jeweils vollständig und mit einem Ausschnitt der Heppenheimer Gegend abgebildet sind und kommentiert werden. Mit "Beiträgen zur demokratischen Geschichtskultur Heppenheims: 160 Jahre Heppenheimer Gefecht" von Karl Härter findet die interessante Broschüre ihren Abschluss.

Schade ist nur, dass diese Publikation zur Geschichte der Stadt Heppenheim nicht im Buchhandel erhältlich ist. Mitglieder, Freunde und Förderer des Geschichtsvereins werden sie dennoch erhalten.

Starkenburger Echo, echo-online, e - 27.4.2010

Vorstellung

Stolz auf die Jubiläumsbroschüre: Manfred Bräuer, Hans Joachim Büge, Rolf Geiger, Karl Härter, Dieter Schnabel und Andrea Falk (von links) vom Heppenheimer Geschichtsverein

Photo: Karl-Heinz Köppner, Starkenburger Echo, echo-online, 27.4.2010

nach oben
Pressespiegel
Veranstaltungen
Home

Zuletzt aktualisiert am 27.4.2010