Der Heppenheimer Geschichtsverein lädt ein:

Samstag, 26. August 2006
Museumsbesuch in Speyer:
Heinrich IV: Kaiser, Kämpfer, Gebannter - Herrschergestalt zwischen Kaiserkrone und Büßergewand

Heinrich IV. löste nicht nur den Investiturstreit aus und mußte nach Canossa gehen - er war auch indirekt für den Bau der Starkenburg verantwortlich.

Denn 1065 vergab er als junger König das Kloster Lorsch an seinen Erzieher und Ratgeber Bischof Adalbert von Bremen. Der Abt des Klosters, Udalrich, akzeptierte dies nicht und ließ auf dem Berg bei Heppenheim eine Burg errichten, um das Kloster gegen den anziehenden Adalbert - erfolgreich - zu verteidigen. Nach zahlreichen Um- und Ausbauten in den folgenden Jahrhunderten ging die Burg aufgrund ihrer militärischen Widerstandsfähigkeit als "Starkenburg" in die Geschichte ein. Grund genug, die Ausstellung in Speyer zum 900. Todesstag Heinrichs IV. zu besuchen.

Die Fahrt erfolgt mit Pkw ab dem Festplatz zwischen Schwimmbad und Stadion in Heppenheim, Abfahrt um 11:00 Uhr

Anmeldungen können telefonisch, schriftlich oder per E-Mail gerichtet werden an:
Karl Härter, Udalrichstraße 1, 64646 Heppenheim, Tel. (06252) 7 68 69, Email
Hans-Joachim Büge, Von-Kleist-Straße 9, 64646 Heppenheim, Tel. (06252) 7 14 01, Email

zur Vorschau in der Presse

Heinrich IV

nach oben
Pressespiegel
Veranstaltungen
Home

Zuletzt aktualisiert am 20.07.2006