Der Heppenheimer Geschichtsverein lädt ein:

Samstag, 30. Mai 2009
160. Mal der Tag des Gefechts von Heppenheim und Hemsbach

Liebe Mitglieder und Freunde des Heppenheimer Geschichtsvereins,

am 30. Mai 2009 jährt sich zum 160. Mal der Tag des Gefechts von Heppenheim und Hemsbach.

Aus diesem Anlaß werden der Heppenheimer Geschichtsverein un die Altstadtfreunde Heppenheim am 30. Mai 2009 um 14 Uhr in der Heppenheimer Ehrenmalanlage (Ecke Gräffstraße - Graben) im Beisein von Herrn Landrat Matthias Wilkes und Herrn Bürgermeister Gerhard Herbert der Öffentlichkeit eine Gedenktafel vorstellen. Hierzu möchten wir Sie gerne einladen.

Die Gedenktafel erinnert an das Heppenheimer Gefecht vom 30. Mai und die unbekannte Zahl dabei gefallener Demokraten bzw. Mitglieder der badisch-pfälzischen Revolutionsarmee . In diesem Gefecht, das in Heppenheim im Bereich des Zollhauses begann, traf die badisch-pfälzische Revolutionsarmee auf hessische Truppen und wurde letztlich geschlagen. Die badisch-pfälzische Revolutionsarmee versuchte nach Frankfurt am Main vorzustoßen, um die erste freiheitlich-demokratische Verfassung Deutschlands vom 28. März 1849 zu verteidigen; sie kämpfte für Freiheit, Einheit, Demokratie und Verfassung Deutschlands. Mitglieder dieser Armee stammten auch aus unserem Raum, insbesondere aus dem Odenwald. Bereits am 24. Mai hatte in Ober-Laudenbach ein erstes Gefecht stattgefunden, bei dem dreizehn Demokraten ihr Leben ließen. Ihnen wurde bereits in Ober-Laudenbach ein Gedenkstein gesetzt. Für die unbekannte Zahl der am 30. Mai bei Heppenheim gefallenen Demokraten (es waren wohl 17 bis 52) gibt es bislang keine Erinnerungstafel.

Damit soll gerade im Jubiläumsjahr 2009 - 60 Jahre Grundgesetz und Gründung der Bundesrepublik Deutschland, 20 Jahre Fall der Mauer - die demokratische Erinnerungskultur Heppenheims als ein Ort der Freiheit (erinnert sei hier nur an das Heppenheimer Programm von 1847) gestärkt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Karl Härter

nach oben
Pressespiegel
Veranstaltungen
Home

Zuletzt aktualisiert am 15.5.2009