Adventskonzert 2001  

Einstimmung auf die Festtage

Weihnachtskonzert des Kinder- und Jugendchores


Es war Jubiläum und Premiere in einem: Bereits zum zehnten Mal in Folge lud der Kinder- und Jugendchor Bensheim zum traditionellen Adventskonzert in der St. Laurentius-Kirche, und erstmalig begleitete Chorleiter Ronald Ehret eigenhändig am Piano den festlichen Liederreigen.

"Meine Hoffnung und meine Freude" - bereits mit seinem ersten Lied stimmte der vereinte Chor auf die Besinnlichkeit des Festes ein und erinnerte daran, dass schon in der oft hektischen Vorweihnachtszeit Ruhe und innere Einkehr wichtige Bestandteile des Advents sind.

Den Anfang machte der Kinderchor mit weihnachtlichen Liedern wie "Am Abend vor dem Nikolaustag" und "Nun werde hell", die glasklaren Stimmen des Nachwuchses belegten unter anerkennendem Beifall, welch immensen Fortschritt der Bensheimer Kinderchor in den letzten Jahren gemacht hat.

Ein feierliches "O komm, du Morgenstern" eröffnete den Auftritt des Jugendchores, der mit "Komm Gott mir deiner Gnade" die friedliche Stimmung der Weihnachtszeit beschwor. Das Vokalensemble X-tra, angegliedert an den Jugendchor, überzeugte mit seinem herausragenden Können und bildete mit einem hervorragend dargebotenen "Locus iste" einen Höhepunkt des Adventskonzertes, das in diesem Jahr unter dem Titel "Meine Hoffnung und meine Freude" die Zuschauer in der festlichen St. Laurentius-Kirche begeisterte. Praetorius "Der Morgenstern ist aufgedrungen" sowie die gospel-angehauchten "Go, tell it on the mountain" und "Oh little town of Bethlehem" waren weitere Zeugnisse der herausragenden Leistung des stimmlich beeindruckenden Vokalenensembles.

Klassische weihnachtliche Klänge bot der Kinderchor mit " Überall liegt weicher Schnee", das den Wunsch nach einer leider selten in Erfüllung gehenden weißen Weihnacht formulierte, und "Still, still, still", einem besinnlichen Weihnachtslied aus dem Salzkammergut.

Das von feierlichen Gedichten und einem Klavierstück untermalte Konzert wurde vom Jugendchor mit vier englischsprachigen Liedern ins große Finale geleitet, darunter "A merry Christmas" sowie ein, wunderschönes "Hymn of triumph". Abschließend gesellten sich noch einmal alle drei Chöre zu einem mitreißenden "Meine Hoffnung und meine Freude" zusammen, bei dem auch das Publikum zum Mitsingen eingeladen war.

aus "Bergsträßer Anzeiger" vom 11.12.2001