Adventskonzert 2003  

Nicht mehr weit bis Bethlehem

Traditionelles Adventskonzert des Kinder- und Jugendchores


"Ist es noch weit bis Bethlehem?" war der Titel des traditionellen Adventskonzerts, mit dem der Kinder- und Jugendchor der Stadt Bensheim in gewohnt feierlicher Manier auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmte. Unter der Gesamtleitung von Ronald Ehret und mit Bruno Ehret am Piano präsentierten die jungen Sängerinnen und Sänger ein rundum harmonisches Programm der bekanntesten und schönsten Weihnachtslieder.

In der halb vollen Kirche St. Laurentius konnte sich das Publikum am Sonntag von der gewachsenen Güte der Chorgruppen überzeugen. Der 20-köpfige Kinderchor begeisterte mit einem glasklar intonierten Adventsrepertoire, bei dem auch Populäres aus den USA wie "Der kleine Trommler" oder Exotisches im Blues-Rhythmus zu hören waren.

Obgleich die Herrenquote des Chors eher mäßig ausfällt, gefällt der Chor durch homogene Klangdichte und beachtliche musikalische Sensibilität. Das gesamte Konzert stand im Zeichen von vorweihnachtlicher Besinnlichkeit, innerer Einkehr und Ruhe. Ansprüche, die auch der gemischte Jugendchor und das Vokalensemble X-tra mit feinfühliger stimmlicher Dynamik umzusetzen wussten. Mit "He is the light" zündete der Jugendchor bereits früh ein chorales Glanzlicht, und der Traditional "Salvation and Glory" vom Vokalensemble schmeichelte den Ohren durch filigrane Tonbilder und kraftvolle Brillanz.

Mit herausragender Solistin konstruierte der Mädchenchor ein engelsgleiches "Vom Himmel hoch" als weiteres Zeugnis des hohen musikalischen Standards, der sich durch die gesamten Einzelchöre zieht und mit geballter Konzentration im Zusammenspiel der Stimmen einen fulminanten Höhepunkt erlebt. "Die Angst vergeht" von Oskar Blarr war ein chorales Gewitter, mit dem das Adventskonzert seinen Platz im weihnachtlichen Veranstaltungskalender der Stadt Bensheim in beeindruckender Weise verteidigen konnte.

Musikalische Vielseitigkeit und stimmliche Variabilität gehören zur Grundausstattung des Kinder- und Jugendchors, der mit jedem Konzert ein Stückchen besser wird, wie ein treuer Zuhörer nach dem großen Finale kommentierte. Der Spendenerlös der Veranstaltung fließt in diesem Jahr in die dringende Restaurierung der Orgel in St. Laurentius. Dem gleichen Zweck dient eine Wein-Sonderabfüllung, die in Zusammenarbeit mit dem Künstler Siegfried Speckhardt und drei Bensheimer Weingütern entstanden ist: die Weine vom Staatsweingut sowie den Gütern Mohr und Götzinger sind mit einem Künstleretikett ausgestattet und über die Kirche St. Laurentius zu beziehen.

aus "Bergsträßer Anzeiger" vom 17.12.2003