Region: Seeheim-Jugenheim: Sehenswertes
Stadtinfo
Ämter
Bildung
Kultur
Medizin
Recht
Religion
Sehenswertes
Unterkünfte
Vereine

Altes Pfarrhaus
Erbaut 1589, Jahreszahlen, Steinmetzzeichen und Wappen am Hauseingang. Paarige Renaissancefenster mit gekehltem Gewände. Gedenktafel für die Opfer des Holocoust.

Altes Schulhaus
Baujahr und Namen über der Haustür

Darmstädter Hof
Früher "Zum Hirschen", das Fachwerk fügt sich gut zum alten Rathaus, zeitweise Wohnhaus des Schultheißen.

Ev. Kirche
Vermutlich im 13. Jahrhundert erbaut. Über dem Eingang die Jahreszahl 1503. In die Ost- und Westwand eingemauert sind Grabsteine aus dem 16. - 18. Jahrhundert. Sehenswert die künstlerisch wertvollen Kirchenfenster.

Friedhof
An dessen Mauern befinden sich Denkmale für die Gefallenen der Kriege, für die Opfer der Vertreibung aus dem Osten und für die Verweigerer.

Gasthaus zum Löwen
Ehemaliges Haus des Zehntgrafen, Werkstatt von Goldmachern.

Gemeindemuseum Seeheim-Jugenheim
im Historischen Rathaus Seeheim, Ausstellung zur Geschichte und den Funden der Seeheimer Burgruine Tannenberg sowie wechselnde Sonderausstellungen. Geöffnet: So 15-17 Uhr, Besuchstermine nach Vereinbarung unter Tel: 06257-81460 oder 81404.
Email:
Eck.iundj@t-online.de

Haus Krone
Die ehemal. Krone, der Schlußstein über dem früheren rundbogigen Einfahrtstor befindet sich heute in der Eingangshalle.

Historischen Rathaus Seeheim
Das Historische Rathaus in Seeheim ist ein hervorragendes Beispiel der Fachwerkarchitektur. Es wurde im Jahr 1550 erbaut. Einzelheiten sind in der Literatur beschrieben, z.B. im Heimatbuch Seeheim-Jugenheim. Das Historische Rathaus ist einen Besuch wert, insbesondere das Gemeindemuseum mit seiner Ausstellung zur Geschichte und den Funden der Seeheimer Burgruine Tannenberg und mit seinen wechselnden Sonderausstellungen.

Mühltalstraße 2 und 3
Gräfl. Erbach. Kellerei mit Zehntscheune und Weinkeller. Wappen und Jahreszahl über der Handpforte. Die Inschrift GAGZEHZB bedeutet:
Georg Albrecht, Graf zu Erbach, Herr zu Breuberg.

Ober-Beerbacher-Straße 16
Erbaut nach 1600. Im Obergeschoß ein Laubengang, renaissanceprofilierte Fenster, rundbogiger Kellereingang, überdachtes Hoftor.

Park- u. Gartenanlagen in Seeheim-Jugenheim
(Führungen: 06257 82468)
- Goldschmidt-Park in Seeheim, Hanglage
Englischer Landschaftspark mit interessantem Baumbestand, Barocker Buchsgarten mit Vogelbad, Säuleneichenallee mit Freitreppe
- Schloss-Park in Seeheim, Schlossstraße
Englischer Landschaftsgarten mit interessantem Baumbestand, große Mammutbaumgruppe

Synagoge
Erbaut 1866, wurde 1936 von der kleinen jüdischen Gemeinde verkauft und als Wohnhaus genutzt. Darum entging sie der Zerstörung in der "Reichskristallnacht" 1938.

Villastraße 2
Amtshaus des Erbach. Hof- und Zehntverwalters. Geburts- und Wirkungsstätte bedeutender Persönlichkeiten.

Impressum