Wappen des SV Schwanheim

Sportverein Schwanheim 1958 e.V.
 

Vorwort 1. Vorsitzender

Frank Daum


Frank Daum
amtiert seit 24.04.2015

Liebe Mitglieder, Freunde, Sponsoren und Gönner des SV Schwanheim,

ich begrüße Sie auf den Internetseiten des SV Schwanheim 1958 e.V. und freue mich, dass Sie sich für unseren Verein und seine vielfältigen Aktivitäten interessieren.

Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen: mein Name ist Frank Daum und ich verstärke seit dem 24. April 2015 als 1. Vorsitzender das Vorstandsteam beim SV Schwanheim.
Ich bin gebürtiger Bensheimer und wohne mit meiner Frau und meiner Tochter seit fast 12 Jahren in Schwanheim. Im Berufsleben führe ich als Geschäftsführer den Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße (KMB). Ich bin von Kindes Beinen an ein sportbegeisterter Mensch und drücke in der Fußball Bundesliga Borussia Mönchengladbach – in guten und in schlechten Zeiten – die Daumen.

550.000 Vereine sorgen in der Bundesrepublik als Dienstleister oder Interessenvertreter für eine lebendige Zivilgesellschaft. Vereine spielen daher eine entscheidende Rolle bei der Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen. Sie ermöglichen, dass wir Sport treiben können, uns kulturell betätigen oder bilden.
Ein Spiegelbild dessen ist auch der SV Schwanheim. In unseren Abteilungen Fußball und Turnen können Sie sich – ob jung oder alt – sportlich betätigen.
Ganz besonders möchte ich die Jugend- und Kinderarbeit in unserem Verein hervorheben. Hierfür sind viele Trainer, Übungsleiter, Betreuer und Helfer erforderlich. Mein Dank gilt daher ganz besonders diesen Menschen, die durch ihren unermüdlichen Einsatz unserem Verein eine Zukunft geben.

Weitere Erfolgsgaranten für unseren Sportverein sind die Treue zu ihm, das gemeinsame ehrenamtliche Schaffen und der starke Zusammenhalt im Verein.

Ferner ist der SV Schwanheim aus dem kulturellen Leben unseres Stadtteils durch die zahlreichen Veranstaltungen wie Fastnacht, Oktoberfest, Kerb und Mitausrichtung der Sichelhenk nicht mehr weg zu denken.

Und dennoch, ob in den Medien oder beim Stammtisch: immer mehr Vereine beschreiben Probleme bei der Besetzung von ehrenamtlichen Führungspositionen. Ehrenamtliche Vereinsarbeit ist als Teil des bürgerschaftlichen Engagements einem Wandel unterworfen. Wer sich heute engagiert, tut das häufig weniger wegen des Amtes oder der Ehre, sondern z. B. weil es gerade zu den eigenen Lebensumständen passt. Man engagiert sich im Sportverein, in dem das eigene Kind Fußball spielt. Der Trend geht dabei zu einem zeitlich befristetem, projektbezogenem Engagement. Einem Trend, der offenbar mit einem Engagement im Verein kaum vereinbar zu sein scheint.

Genau vor diesem Hintergrund bin ich als Vorsitzender froh und stolz, auf ein großes und engagiertes Vorstands- und Helferteam zurückgreifen zu können. Dies berechtigt zu der Hoffnung, dass auch in Zukunft der Sportverein seinen Aufgaben nachkommen kann, der Jugend ein Betätigungsfeld zu geben, den Aktiven weiterhin eine sportliche Herausforderung zu ermöglichen, sowie Zusammengehörigkeit, menschliches Miteinander und Frohsinn im Verein und gesamten Stadtteil Schwanheim walten zu lassen.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritikpunkte: lassen Sie es uns wissen! Kontaktieren Sie dazu einfach einen unserer Abteilungsleiter, ein Vorstandsmitglied oder direkt mich als Vereinsvorsitzenden.

Ihr
Frank Daum; 1.Vorsitzender

Impressum
© 2015 (all rights reserved): 
zuletzt geändert: 31.07.2015