Schulmannschaften qualifizieren sich für den Landesentscheid - AKG und Starkenburggymnasium erfolgreich

Zwei Handball-Schulmannschaft von der Bergstraße sind beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" auf der Erfolgsspur. Das Alte Kurfürstliche Gymnasium Bensheim (AKG) qualifizierte sich in der Altersklasse Wettkampf II (Jahrgang 1984/85) ebenso für den Landesentscheid wie das Starkenburg Gymnasium Heppenheim im Wettkampf III (Jahrgang 1986/87).

Beide Schulmannschaften vereint das Training: Alle AKG-Handballer und bis auf eine Ausnahme sämtliche Heppenheimer trainieren im Handball-Leistungszentrum Bergstraße. Auch die beiden verantwortlichen Lehrer Claudia Richter (AKG) und Norbert Ober (Starkenburg) sind Trainer im HLZ. Beide Teams waren beim Regionalentscheid in Griesheim am Ball und qualifizierten sich souverän für den Landesentscheid am 14. März in Hanau.

"Man hat den Spielern angemerkt, dass sie individuell geschult werden. Besonders technisch und im Abwehrverhalten haben wir die beiden besten Mannschaften gestellt", freute sich Claudia Richter über den Erfolg.

Ihr Kollege vom Starkenburg-Gymnasium, Norbert Ober, sah es ähnlich: "Die Gegner fanden kein Mittel gegen unsere offensive Deckung. Im Endspiel schalteten wir die körperlich klar überlegene Auswahlspieler der Carl-Weyprecht-Schule Bad König mit einer sehr offensiven Abwehr aus. Da machte sich bemerkbar, dass wir im Leistungszentrum auf die offene Deckung besonderen Wert legen." Dass es im Landesentscheid ungleich schwerer wird, dessen sind sich Ober und Richter bewusst.

"Leider dürfen wir keine Auswahl des Leistungszentrum im Schulwettbewerb an den Start schicken, da wir eine schulübergreifende Institution sind. Dann hätten wir Chancen wirklich weit zu kommen", erläutert Claudia Richter. Dennoch wollen beide Schulen mit ihren Mannschaften auch beim Landesentscheid die Konkurrenz ärgern und ihre Chance suchen.

Wettkampf II: AKG Bensheim - Darmstadt 16:7, AKG - Groß-Umstadt 12:8, Endspiel: AKG - Mühlheim 7:4. - Für das AKG spielten: Alexander Berger - Johannes Kurz (5 Tore ), Timm Schumann (10), Manuel Wölfelschneider (5), Rainer Stempel (10), Matthias Elgert (4), Sebastian Dams (1), Stefan Hohmann, Jürgen Ziegler, Maximilian Groß, Sebastian Kurowski.

Wettkampf III: Starkenburg Gymnasium Heppenheim - Offenbach 13:4, Starkenburg - Babenhausen 10:8, Endspiel: Starkenburg - Bad König 11:8. - Für das Starkenburg Gymnasium spielten: Christopher Pabst - Steffen Ober (9 Tore), Julian Vogt (5), Michael Allendorf (5), Sebastian Saul (5), Rouven Werle (5), Timo Leister (4), Timo Hess (1).

Zurück zum Pressearchiv.