Challenge Nummer 14

vom 1. bis zum 10. März

Bei unserer 14. Challenge geht es diesmal um eine gute Koordination und Ballhandling:
Zwei Bälle jeweils beidhändig hochwerfen
Das Ziel ist es, in 15 Sekunden möglichst oft zwei Bälle hochzuwerfen und wieder zu fangen. Dabei ist es egal, ob es sich um zwei Handbälle handelt oder einen Handball und irgendeinen anderen Ball (Tennisball beispielsweise). Probiert einfach aus, womit Ihr besser zurecht kommt.
Ein Ball wird etwas rechts vorm Köper mit beiden Händen hochgeworfen und während dieser noch in der Luft ist, wird der andere etwas links vorm Körper ebenfalls mit beiden Händen hochgeworfen. Jetzt gilt es - wie beim klassischen Jonglieren - den ersten Ball zu fangen und wieder hochzuwerfen, um dann den zweiten auch noch rechtzeitig wieder zu bekommen und zu werfen. Der Ablauf wird dann stetig wiederholt.
Wichtig 1: Am Anfang fällt es schwer, aber wenn gut geübt wird, stellt sich schnell der Erfolg ein. Nicht entmutigen lassen!
Wichtig 2: Das Wetter ist trocken, die Sonne scheint - versucht die Übung einfach im Freien. Dann müst ihr nicht auf Lampen oder Blumenvasen achten. Denn am Anfang werdet ihr wohl die Bälle etwas höher werfen, um genügend Zeit zu haben, um auch den anderen wieder unter Kontrolle zu bekommen. Je besser (schneller) ihr seid, umso niedriger könnt ihr die Bälle werfen und desto mehr Wiederholungen schafft ihr.
Wie die Ausführung aussehen sollte, seht ihr auf dem Videos Video 1 und Video 2 oder unter folgenden Links:
https://www.youtube.com/watch?v=hBxC3xWsGFk (zwei Handbälle)
https://www.youtube.com/watch?v=YAdvGN7METk (Hand- und Tennisball)
Wenn ihr mit Tempo und Ausführung zufrieden seid, dann bittet eure Eltern, ein kurzes Video mit dem Handy aufzunehmen. Ihr habt 15 Sekunden Zeit, um so oft wie möglich die Bälle beidhändig hochzuwerfen.
Die Aufnahme muss dann per Mail an video@hlz-bergstrasse.de geschickt werden.
In der Betreffzeile sollte Euer Jahrgang stehen, in der Mail bitte dann noch der vollständige Name und - wenn vorhanden - der Trainingstag im HLZ.
Nach dem Einsendeschluss am 10. März wird sich ein HLZ-Trainer die Videos anschauen und die Wiederholungen zählen. Die Gewinner werden per Mail angeschrieben und weiterhin auch auf unserer Homepage veröffentlicht (allerdings nicht mit vollem Namen!).
Wichtig: Die Videos werden nicht veröffentlicht und nach Abschluss des Wettbewerbs direkt wieder gelöscht. Mit der Einsendung des Videos erklären sich die Erziehungsberechtigten mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Zurück zu Aktuelles