Ist ein Internat im HLZ realisierbar?

Bergstraße. Eine äußerst interessante Perspektive wurde bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Schulsportzentrum Bergstraße angerissen. Nachdem das Handball-Leistungszentrum, das an das Schulsportzentrum am Alten Kurfürstlichen Gymnasiums angegliedert ist, "Inzwischen seit elf Jahren gute Arbeit macht, ist es an der Zeit über eine Weiterentwicklung nachzudenken", ist nicht nur der Vorsitzende des Fördervereins Dr. Reinhard Bauß für neue Impulse. Eine Möglichkeit: Dem Teilzeitinternat HLZ ein Vollzeitinternat anzugliedern. Vergleichbare Institutionen aus den neuen Bundesländern könnten als Vorbild dienen. "Wir können hier natürlich nicht irgendetwas kopieren. Ein möglicher Internatsbetrieb muss auf die hiesige Situation zugeschnitten sein", erläutert Dr. Bauß, der den Geschäftsführer des Handball-Leistungszentrums Marcus Essinger mit einer Machbarkeitsanalyse beauftragte. "Die Installierung eines Vollzeitinternats bedarf einer ausgiebigen Vorplanung. Aber wenn es bei uns realisierbar scheint, sollten wir es mit aller Kraft vorantreiben."

Quelle: Bergsträßer Anzeiger vom 24.9.2001

Zurück zum Pressearchiv.