AKG-Mädchen siegen beim Kreisentscheid, Jungen werden Dritte

Am 30.01.08 hat die weibliche Schulmannschaft des AKG Wettkampf IV (Jahrgang 95/96) in Rimbach den ersten Platz beim Kreisentscheid belegt. Vor dem Wettkampf muss ein Vielseitigkeitswettbewerb absolviert werden. Diesen gewannen die AKG Schülerinnen ebenso wie das folgende Spiel gegen Rimbach. Mit schnellem Pass- und Laufspiel konnte man den Gegner ü,berwinden und so zu klaren Torchancen gelangen und den Gegner schließlich mit 18 : 8 besiegen. So haben sich die Spielerinnen mit den Trainer Lars Jung und Claudia Richter für den Regionalentscheid in Reichelsheim qualifiziert. Die Tore erzielten: Daorat Becker (4), Ann-Cathrin Fels (4), Olivia Bernhard (2), Vanessa Ehret (2), Miriam Zilles (2), Nathalie Fritz (2) sowie Sibylle Droll und Johanna jeweils 1 Tor. Außerdem spielten Leslie Held und Swantje Kavecki mit. Im Tor war Ronja Scheuls mit ihren Paraden ein starker Rückhalt.


Auch die Jungenmannschaft des AKG Bensheim hat an diesem Turnier teilgenommen. Sie wurden Dritte. Schon das erste Spiel gegen das Team aus Rimbach, das auch später Kreissieger wurde, ging mit 5 : 10 verloren, wobei in der Rimbacher Mannschaft vier Spieler mitwirkten, die auch im Handball–Leistungszentrum trainieren. Das zweite Spiel war sehr knapp und endete mit einer unglücklichen 7 : 8-Niederlage gegen Birkenau I. Das dritte und letzte Spiel wurde deutlich mit 8 : 2 gegen Birkenau II gewonnen. Die Hälfte der Mannschaft des AKG gehörte allerdings zum jüngeren Jahrgang und so blicken die Spieler zuversichtlich dem nächsten Wettkampf entgegen. Die Torschützen waren: Lucas Bauer (7), Robin Eberle und Florian Rebscher (4), Fabian Zapf (3) und Felix Herrmann (2).


Zurück zum Archiv.