Für Regionalentscheid qualifiziert

AKG-Mädchen und -Jungen gewinnen den Kreisentscheid im Wettkampf II

Das WK II Team des AKG fuhr unter der Leitung von Melani Marcantonio zum Kreisentscheid nach Heppenheim.
Das erste Spiel gegen die Gastgeber aus Heppenheim musste das Team mit einem Torwart auf der Außenposition bestreiten, da zwar drei Torhüter dabei waren, aber anfangs nur fünf Feldspieler. Das Team konnte das Spiel mit 11:5 deutlich für sich entscheiden. Die darauf folgende Partie gegen das Goethe-Gymnasium Bensheim ging mit 12:12 unentschieden aus, mit exakt demselben Ergebnis wie vor zwei Jahren. Diesem Unentschieden folgte ein eindeutiger Erfolg gegen die Geschwister-Scholl-Schule, der zur Stimmungshebung führte. Als letzter Gegner stand die MLS Rimbach auf dem Plan. Dieses Spiel sorgte mit seinem knappen Ergebnis für Spannung, das AKG konnte auch in diesem Nervenduell überzeugen und gewann schließlich verdient.
Somit gewann das AKG den Kreisentscheid ungeschlagen und qualifizierte sich für den Regionalentscheid im Januar.
Herausragender Torschütze für das AKG war Robin Eberle mit 20 Treffern. Ebenfalls erfolgreich: Tobias Kester (10), Florian Rebscher (4), Felix Berghoff (4), Silas Herborn (3), Marc Wahlig (2). Im Tor für das AKG: Henry Setzer, Tim Theis(4) und Daniel Pech.

Das erfolgreiche Team mit der Trainerin Melanie Marcantonio


Beim Kreisentscheid der Mädchen WK II (Jg 96/97/97) nahmen nur 3 Schulmannschaften teil. Im ersten Spiel gegen die MLS Rimbach gewannen die AKG Mädels souverän mit 9 Toren Unterschied. In diesem Spiel zeigte besonders Sibylle Droll ihre Torgefährlichkeit.Das zweite Spiel gegen das Starkenburg–Gymnasium nahm man etwas auf die leichte Schulter, da die Rimbacher Schule das Starkenburg–Gymnasium mit zwei Toren besiegte. In diesem Spiel haben die Mädels nur unentschieden gespielt. Trotzdem wurde das AKG Mädchen-Team Turniersieger und hat sich somit für den Regionalentscheid im Januar qualifiziert. Trainerin Claudia Richter war an dem Tag leider erkrankt und wurde bestens durch ihrer Tochter Celina vertreten.


Zurück zu Aktuelles.