AKG-Mädchen des Wettkampfes II für den Landesentscheid qualifiziert

Am Mittwoch, den 26.1.11 gewann die Mädchen-Mannschaft des AKG Bensheim den Regionalentscheid in Rodgau. Sie gewannen im ersten Spiel gegen die Georg-Büchner-Schule in Darmstadt, ebenfalls ein Schulsportzentrum, mit 22:8. Nach einer kurzen Pause mussten die Mädels gleich gegen die Albrecht-Dürer-Schule aus Weiterstadt spielen und gewannen auch dieses Spiel deutlich mit 27:8, womit sie sich die Qualifikation zum Landesentscheid am 23.3.2011 sicherten, der erstmalig in Bensheim stattfindet. Drei weitere gemeldete Mannschaften aus Rodgau, Reichelsheim und Offenbach hatten krankheitsbedingt kurzfristig abgesagt. Dadurch hatten die AKG-Mädels nur die 2 Spiele zu bestreiten. Aus einer sicheren Deckung kam das schnelle Pass- und Laufspiel des AKG-Teams voll zum Zuge und es konnte so den Gegner überlaufen. Im Angriff kamen die im HLZ Bergstraße trainierten Auslösehandlungen zum Tragen und der Abschluss konnte je nach Situation entschieden werden. Durch schnelle Laufbewegungen mit und ohne Ball konnte man die gegnerische Deckung immer wieder ausspielen. Die Torschützinnen: Celina Richter (16), Vanessa Ehret (12), Ann-Cathrin Fels (5), Olivia Bernhard (5), Marie-Lisa Schmidt (7), Daorat Becker (2), Johanna Pfeifer (2) und Leslie Held. Da die beiden Torhüterinnen der Mannschaft wegen Krankheit und Schulpraktikum nicht am Wettkampf teilnehmen konnten, erklärte sich Nathalie Fritz dazu bereit und meisterte diese Aufgabe mit Bravur und hielt einige hundertprozentige Torchancen unter anderem auch zwei 7-Meter.



Das siegreiche Team mit den Betreuern Claudia Richter und Thomas Weber


Zurück zu Aktuelles