AKG-Mädchen WKIII beim Regionalentscheid

Am Mittwoch, dem 18.Dezember 2019, trat das AKG Mäcdhen-Team den Regionalentscheid mit 8 Spielerinnen an.
Nach dem Aufwärmen ging das erste Spiel los gegen Großß–Gerau. Dies meisterten die Mädels anfangs nicht so gut, doch sie wurden immer besser und gewannen das Spiel lrtztlich mit 11:6.Nach einer langen Pause fand das Spiel gegen Idstein statt. Auch in diesem Spiel konnten sich die Mädels mit 16:12 durchsetzen. im folgenden Halbfinale traf das Tram gegen die Elly-Heuss-Schule aus Wiesbaden. In einen knappen und spannenden Spiel gewannen die AKG- Määdels knapp mit 14:13 und zogen ins Finale ein.>br> Im Finale spielten sie wieder gegen Idstein, doch in diesem Spiel haben die Mädels leider wegen zu vieler Fehler in Angriff und Abwehr mit 15:17 verloren. Mit dem 2. Platz konnten sie sich leider nicht für den Landesentscheid qualifizieren, da in diesem Jahr durch das Jubiläum "50 Jahre Jugend trainiert für Olympia" nur der jeweils Erstplatzierte zum Landesentscheid fährt. Nur der Sieger im Landesentscheid darf dann nach Berlin fahren, was ein großer Traum der Mädels war.
Es spielten: Laetitia Holz (14), Leonie Meier (1o), Melina Greene (10), Leni Lipusch (8), Mara Stegmeier (6), Luana Ozimek (6), Lorena Rosenkranz (2) und im Tor Madeleine Ranz.

Zurück zu Aktuelles