Drei AKG-Teams im Wettkampf IV - Jungen gewinnen den Kreisentscheid

Beim Kreisentscheid belegte die erste Schulmannschaft des AKG im Wettkampf IV Jungen den 1. Platz. Da die Mannschaft den vorausgehenden Geschicklichkeitsparcours gewann, konnte das Team in jedem Spiel mit einer 2:0-Führung starten. Das erste Gruppenspiel gegen die zweite Mannschaft der Martin-Luther-Schule gewannen die Jungen verdient mit 19:0. Das 2. Spiel bestritten sie gegen das Goethe-Gymnasium aus Bensheim. Dieses Spiel wurde mit 10:8 gewonnen. Nun kam es im Überkreuzspiel gegen den zweiten der anderen Gruppe, die MLS Rimbach 1. Nach anfänglichen Schwierigkeiten setzte sich das AKG doch noch mit 15:9 durch. Damit traf man im Finale nochmals auf das Goethe-Gymnasium Bensheim, das das Überkreuzspiel gegen die Langenbergschule Birkenau gewonnen hatte. Die Jungen gingen konzentriert und motiviert in das Spiel und gewannen das Finale, auch dank der guten Torwartleistung von Marvin Knaup, mit 14:9 und qualifizierten sich so als einziges Team für den Regionalentscheid in Reichelsheim. Es spielten: Marvin Knaup (Tor), Daniel Ahlers, Leif Lissina, Eric Hartmann, Paul Hartmann, Marvin Seip, Sven Schuhmann, Luca Kubasta, Matheucz Jaworski.

Das erfolgreiche Team mit den Betreuern Claudia Richter und Thomas Weber



Die Schulmannschaft der Mädchen im Wettkampf IV nahm in Birkenau am Kreisentscheid teil und wurde zweite. Als erstes mussten die Mädchen den Geschicklichkeitsparcours bestreiten. Da die anderen Teams den Parcours mit weniger Fehlern und schneller absolvierten, gingen die Mädels in jedes Spiel mit 0:2 in Rückstand ins Spiel. Das erste Spiel ging gegen die starke Mannschaft der Martin-Luther-Schule Rimbach. Wie schon vermutet gewann die MLS verdient mit 22:13. Trotzdem kämpften die AKG-Mädchen und versuchten den Ball zu erobern, was ihnen auch öfters gelang. Im zweiten Spiel musste das Team gegen die Langenbergschule Birkenau antreten und gewannen das Spiel souverän mit 19:14. Es spielten: Annika Räthe (6), Leonie Lüdtke (1), Michelle Rummer (9), Sarah Eberle (9), Anna-Lena Dluzak (7), Anne Janich (1), Nadine Graf (1), Chiara Helwig und im Tor Chiara Sörgel

Das Team mit den Betreuern Claudia Richter und Thomas Weber



Die zweite Jungenmannschaft des AKG erreichte den 5. Platz von 6 Teilnehmern, wobei von Anfang an klar war, dass nur der olympische Gedanke zählte und eine Teilnahme ein Erfolg war, um dabei auch Erfahrungen für das nächste Jahr zu sammeln. Das erste Spiel wurde gegen die MLS Rimbach 1 mit 16:2 verloren, wobei die 2 Treffer Felix Kunkel erzielte. Im zweiten Gruppenspiel gegen die Langenbergschule in Birkenau waren Dominik Böhm (2) und Felix Kunkel (1) erfolgreich, wobei das Spiel 15:3 verloren ging. Am Ende musste sich die 2. Jungenmannschaft mit dem 5. Platz zufrieden geben. Es spielten: André Maxheimer, Marc Schenk, Henry Weigand, Julian Keil, Jonas Tandl, Alexander Glanzner, Dominik Böhm (2) und Felix Kunkel(3).

Die Mannschaft mit den Betreuern Claudia Richter und Thomas Weber



Zurück zum Archiv.