Handball-Camp wieder ein voller Erfolg

Begeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Osterferien

Die Trainingscamps des Handball-Leistungszentrums Bergstraße (HLZ) sind inzwischen schon gute Tradition. Auch zu Beginn der Osterferien waren drei Tage lang wieder über 30 junge Handballerinnen und Handballer im Alter von elf bis 13 Jahren aktiv. Von morgens bis zum späten Nachmittag übten die aus zwölf Vereinen kommenden Teilnehmer mit dem Trainertrio.
Sergej Rybakov, ehemaliger russischer Nationalspieler und langjähriger Trainer im HLZ, hatte die Leitung des Intensiv-Camps inne. Jona Ober, frühere Jugendnationalspielerin, über viele Jahre selbst Teilnehmerin im Handball-Leistungszentrum und aktuell in der Regionalliga bei der SG Leutershausen am Ball, und der Sportwissenschaftler und ehemalige Regionalliga-Spieler Robert Vuletic komplettierten das Trio. Die Begeisterung der Kinder von der ersten bis zur letzten Trainingseinheit unterstrich, dass die Trainer wieder einmal die richtige Mischung in ihrer Übungsauswahl gefunden hatten. Unterteilt in Angriffs-, Abwehr- und Koordinationseinheiten wurde den jungen Handballerinnen und Handballer viel Inhalt vermittelt und dem in den Monaten zuvor im HLZ Erlernten der Feinschliff gegeben. Aber bei regelmäßigen Spielen, einem internen Turnier und dem obligatorischen Siebenmeterwerfen kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz.

Zurück zum Archiv