Logo - zurück zur Startseite Auerbacher Synagogenverein

 

 


mit freundlicher Unterstützung von

Bergstasse.de

Veranstaltungsübersicht des Auerbacher Synagogenvereins 2019

"Tage der offenen Tür"  an jedem 1. Sonntag im Monat von 15 bis 17 Uhr.

Alle Veranstaltungen finden in der ehemaligen Synagoge Bensheim-Auerbach statt, Bachgasse 28.
Die unten stehenden Veranstaltungen beginnen generell um 19.30 Uhr, Ausnahmen sind gesondert angegeben.

Klicken Sie hier auf Rückblicke über die Veranstaltungen der Jahre 2011- 2018 samt Zusatzmaterial:

2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017 - 2018

Datum Thematik
 27.01.2019 "Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus"
 13.03.2019  Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen
 24.03.2019  Synagoge trifft Kirche. Konzert mit Orgel und Viola in der Ev. Michaelskirche
 28.03.2019 Veranstaltung der Geschichtswerkstatt Jakob Kindinger e.V. "Vergessene Künstler der NS-Zeit"
 10.04.2019 Vortrag von Elias S. Jungheim, Heidelberg: "Erich Fromms Judentum bis zum Jahre 1926"
 15.05.2019 Vortrag von Dr. Yuval Lapide, Weinheim: "Exil - Migration - Heimatverlust aus biblischer Sicht
 12.06.2019 Liederabend mit der Kantorin Abby Gilad, Balkhausen: "Jiddische und Israelische Melodien mit Gitarre und Gesang"
 13.07.2019 Offene Synagoge beim Bachgassenfest am 13. und 14. Juli, jeweils 15.00 bis 18.00 Uhr
  

 

Sonntag, 27. Januar 2019, 17.00 Uhr: 

"Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus"

Buchvorstellung durch die Autorin Sandra Grünwald

Sara GruenwaldWährend seit dem Auschwitz-Prozess vor allem auf die Täter und die Mitwisser gezeigt wird, werden allzu häufig die vielen Einzelnen vergessen, die nicht wegschauen konnten, die ihr Leben aufs Spiel setzten, um Menschen in Not zu helfen, die oftmals ihr Leben verloren bei dem Versuch, andere zu retten. Es sind viele Namenlose, die gegen Gewalt, Rassismus und Völkermord antraten, die eine Zivilcourage an den Tag legten, die uns auch heute noch Mut machen kann.

Eine dieser Namenlosen hat Saga Grünwald in ihrem Buch „So viele wie möglich“ dem Vergessen entrissen und hat ihr einen Namen gegeben: Maria. Die Rote-Kreuz-Schwester Maria geht ins Krakauer Ghetto und versucht mit den wenigen Mitteln, die ihr zur Verfügung stehen, den Menschen dort zu helfen. Als sie die Not vor allem der kleinen Kinder sieht, sucht sie nach einem Weg, sie aus dem Ghetto zu schmuggeln.

Die Autorin wird Ausschnitte aus ihrem Buch, das sie nach einer wahren Begebenheit geschrieben hat, vorlesen. Einleitende Worte über das Krakauer Ghetto wird Frau Dr. Köster-Loßack sprechen.

Saga Grünwald ist im Odenwald aufgewachsen und hat das Buch noch unter ihrem früheren Künstlernamen Sandy Green verfasst. Sie lebt inzwischen als Autorin und Journalistin in Solingen. Nach der Lesung wird sie gerne Fragen der Zuhörer beantworten.

 zurück zur Übersicht

Mittwoch, 13. März 2019, 19.30 Uhr:

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen

Im Anschluss der traditionelle Imbiss mit Wein und weiteren Getränken

zurück zur Übersicht

Sonntag, 24. März 2019, 17.00 Uhr !!:

Konzert in der Ev. Michaelskirche: "Synagoge trifft Kirche"

Synagoge Plakat



Dieses Konzert ist Teil eines Veranstaltungsprogramms mit Werken für Viola und Orgel.
Semjon Kalinowsky (Viola) - Lübeck und Paul Kayser (Orgel) - Luxemburg, möchten mit ihrem Konzert dazu beitragen, die Synagogenorgel als große musikalische Tradition in Deutschland wieder zu beleben.
Der Kantor der Michelskirche, Konja Voll, wird mit dem "Oratorienchor Bergstraße"  die Veranstaltung mit dem Gesang von Psalmen musikalisch begleiten.

Siehe auch nebenstehendes Plakat








zurück zur Übersicht

Donnerstag, 28. März 2019, 19.30 Uhr:

Vortrag mit Lyrik und Musik: "Vergessene Künstler der NS-Zeit"

Eine Veranstaltung der Geschichtswerkstatt Jakob Kindinger e.V.

zurück zur Übersicht

Mittwoch, 10. April 2019, 19.30 Uhr:

Vortrag von Elias S. Jungheim, Heidelberg: "Erich Fromms Judentum bis zum Jahre 1926"

zurück zur Übersicht

Mittwoch, 15. Mai 2019, 19.30 Uhr:

Vortrag von Dr. Yuval Lapide, Weinheim: Exil - Migration - Heimatverlust aus biblischer Sicht"

zurück zur Übersicht

Mittwoch, 12. Juni 2019, 19.30 Uhr

Liederabend mit der Kantorin Abby Gilad, Balkhausen

"Jiddische und Israelische Melodien mit Gitarre und Gesang"

zurück zur Übersicht

Samstag und Sonntag, 13. und 14. Juli 2019, jeweils 15 bis 18 Uhr:

"Offene Synagoge" während des Bachgassenfestes

zurück zur Übersicht